Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 Andere Länder, andere Sitten...
Michael Wargowski Offline




Beiträge: 2.776

06.08.2012 20:01
RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Zitat
H­ochrangiger General a. D.­ der US-Armee: Wesley Cla­rk / EU, US race to rewar­d Israel's massive human ­rights violations

Syrien: Ein christlicher Geistlicher in Anlehnung an »Kathargo Delenda« sagt: "Hauptsache, das Gesamtarrangement stimmt, und das heißt: »Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden. Siehe 1 c ) Annette Klepzig

Achtung: schreckliche Bilder ! Wo bleibt der Protest der sog „Wertegemeinschaft“ gegen diese Kriegsverbrechen? CK

http://www.aljazeera.com/programmes/insi...5458859755.html

1) Did the US cause Fallujah's birth defects? (VIDEO 25 min)

As deformities spike in the Iraqi city, we ask if the US has been honest about weaponry used during the 2004 assaults.

New research is underway on the alarming increase in birth defects in the Iraqi city of Fallujah. In November 2004, the US led an assault on Fallujah - a stronghold of opposition against the US occupation, west of Baghdad. Intense bombardment left many of its buildings destroyed and displaced much of the 300,000-strong population....

http://de.rian.ru/security_and_military/...0575-print.html

1 a ) Syrien: Der hochrangige General a. D. der US-Armee Wesley Clark hat in einem TV-Interview mit CNN vor einer militärischen Einmischung in Syrien gewarnt und aufgerufen, sich damit nicht zu beeilen.

..., Waffen werden nach Syrien nach wie vor eingeführt, Flüchtlinge verlassen das Land, doch dort gibt es kaum etwas, was an eine organisierte syrische Opposition erinnert, mit der man zusammenarbeiten könnte“, fügte Clark an. Saudi Arabien und Katar rufen zwar zum Sturz von Präsident Baschar al-Assad auf, diese Aufrufe „scheinen vielmehr eine opportunistische antiiranische Strategie zu sein“, hieß es. Der General verwies auch darauf, dass es unter den Aufständischen radikal gesinnte Sunniten gebe, die möglicherweise al-Kaida-Mitglieder seien, deren Machtantritt die Krise lediglich vertiefen und mit der Massenflucht von Christen und Gläubigen, die sich zu anderen Religionen bekennen, enden würde.

https://www.jungewelt.de/loginFailed.php...2/08-03/032.php

1 b ) Rußlands Interessen.rtf: in Syrien. Rainer Rupp

Seit Wladimir Putin Anfang des Jahres wieder das Amt des russischen Präsidenten übernommen hat, hat er keine Minute verloren, um eine weitere Zuspitzung der Lage in Syrien zu verhindern, die durch westliches Abenteurertum und Fehlkalkulation in einen, die ganze Region erfassenden Flächenkrieg eskalieren kann. Auf der Suche nach einer friedlichen Lösung betrieb der Kreml-Chef in den vergangenen Wochen eine umfassende persönliche Diplomatie....



Herr Putin tut gut daran, sich so zu verhalten und zu äußern, wie er es tut, bedenken wir die Absichten der NATO und die der sich über alles stellenden UNO, deren Mitglied zwar auch Russland ist, sich aber dennoch nicht von den mit verborgenen Absichten besessenen Mirgliedern vereinnahmen lassen muß und wird. Hoffentlich bleibt das auch so. Die Maqchenschaften, Oligarchen derartig anzugehen, wie es vorgemacht wurde, gerade dort, wo jenen die Reichtümer des Landes in Privathände gespielt wurden, die dieselben aber an den reichen Westen zu verschachern gedachten, ist nur ein Mittel. Fragwürdig, aber zulässig, denn eigentlich wäre ein erfolgreiches Gelingen, diesen Reichtum in den Westen zu verschachern, einem Hochverrat gleichzusetzen, insofern, als eben dieser Westen sich mit dem notwendig vorhandenen Kapital in die Politik des Landes, wie er es bisher in allen anderen Ländern vorher schon vorgemacht hatte, einmischen würde und eine Übernahme schleichend vonstatten ginge, quasi vom Volke unbemerkt, somit also eine weitere Waffe der NATO und UNO. Russland behält sich sein Souverän somitz zu Recht vor und ist es für Herrn Putin auch nicht ganz einfach, denn, wie es hier ebenso zu beobachten ist, das Volk ist meist außer Stande, irgendeinen dieser Zusammenhänge und der damit verbundenen und dahinter verborgenen Gefahren überhaupt zu erkennen.

Ehemals konnte man noch einfach in einen Fluß in Frankreich greifen und zur entsprechenden Jahreszeit hatte man auch ohne Angel sofort eine Forelle in der Hand und konnte sie sofort auf dem offenen Feuer grillen. Weibchen mit dickem Bauch wurden da noch in das Wasser zurück geworfen, damit sie nach Eiablage auch noch im kommenden Jahr einen derartigen Reichtum den Forellenliebhabern bieten konnten. Heute schaut einen genau dasselbe dusselige Volk so verständnislos an, als wäre man ein Außerirdischer, man sollte doch lieber jeden Fisch sofort töten, grillen und essen oder wegwerfen... Man versteht nicht, daß man so Jahr für Jahr weniger Forellen vorfinden wird, bis sie irgendwann überhaupt nicht mehr da sind, damit quasi der Reichtum verlorengegangen wurde. So ist das auch mit dem jetzigen Vorgehen Russlands zu verstehen und Herr Putin handelt genau richtig, um so nicht nur den vorhandenen Reichtum für die Zukunft und die somit zukünftigen Generationen Russlands zu erhalten...!


Zitat
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...ml?action=print

1 c ) Fotomontage als journalistisches Stilmittel. Von Karin Leukefeld, Damaskus
MEDIENgedanken: Der Syrien-Konflikt und die tonangebenden Leitmedien

Ein früher Werktag in Damaskus. Der populäre Markt Bab Srijeh am Rande des Viertels Midan erwacht langsam zum Leben. Ein Dutzend Menschen warten vor der staatlichen Bäckerei.... ....Das also ist es, was uns den Konflikt in Syrien erklärt, eine »Fotomontage«. Da ist es egal, dass die Rauchwolken, die über Homs hinwegziehen, nicht von einem Luftangriff der syrischen Luftwaffe stammen, sondern vom Anschlag bewaffneter Aufständischer auf die örtliche Ölpipeline. Und es ist auch nicht wichtig, dass der Fahrzeugkonvoi des neuen Leiters der UN-Mission in Syrien, General Babacar Gaye, nicht von Panzern der syrischen Armee beschossen wurde, sondern von Aufständischen. Hauptsache, das Gesamtarrangement stimmt, und das heißt: »Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden, wie ein christlicher Geistlicher in Anlehnung an »Kathargo Delenda« sagt.....



[ Editiert von Administrator Trainingslabor am 06.08.12 21:45 ]

MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung zur Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE". Hier ist die Öffentlichkeit gefragt, ob sie sich damit identifizieren kann oder nicht.

Trainingslabor Offline




Beiträge: 957

06.08.2012 22:15
#2 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Zitat
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...ml?action=print

2 ) US-Wahlkampf in Jerusalem. Von Norman Paech

Nichts zeigt den Einfluss der Israel-Lobby auf die US-Außenpolitik deutlicher als die Reisen zweier Repräsentanten der Republikaner und Demokraten an den Hof Netanyahus. Kaum hatte Mitt Romney Jerusalem zur Hauptstadt Israels erklärt, die militärische Option zur Verhinderung einer atomaren Rüstung Irans wie auch die Souveränität Israels bei der Entscheidung bekräftigt, ob und wann es gegen Iran losschlägt, da eilte Obamas Verteidigungsminister Leon Panetta herbei, um ins gleiche Horn zu stoßen.... ....derzeitigen Wahlkampf ist allerdings das Maß der Verantwortungslosigkeit größer als das Ausmaß ihrer Unwahrheit. Die Vereinigten Geheimdienste in den USA haben wiederholt Entwarnung über die Atompläne Irans gegeben: es gebe keine Indizien für die Entscheidung der iranischen Führung, waffenfähiges Uran herzustellen. ...

In was für Zeiten leben wir eigentlich, wenn sich Wahlkämpfer von der Ankündigung eines Krieges mehr Stimmen versprechen als vom Bekenntnis zu Frieden?

http://othersite.org/jonathan-cook-europ...-pariah-status/ http://othersite.org/

3 ) Europa und die USA belohnen Israel reichlich für seinen Pariah-Status. Jonathan Cook

Israel hat seit seinem Angriff auf Gaza vor drei Jahren, der globalen Abscheu erregte, kaum einen Affront gegenüber der internationalen Gemeinschaft versäumt. Die rechte Regierung von Benjamin Netanyahu hat laufend ausländische Staatsmänner herausgefordert und beleidigt, einschließlich Präsident Barack Obama; sie hat den Siedlern freie Hand gegeben; hat die Friedensgespräche mit den Palästinensern blockiert; hat Menschenrechtsgruppen, UNO-Behörden und selbst israelische Gerichte eingeschüchtert und an den Rand gedrückt; und hat eine populäre Welle von jüdischem ethnischen und religiösen Chauvinismus gegen die palästinensische Minorität, Fremdarbeiter und Asylbewerber in Gang gesetzt...

http://www.nzz.ch/aktuell/sport/london-2...tina-1.17419017

4 a ) Judoka Maher Abu Rmilah: 81 Sekunden für Palästina
Der Judoka Maher Abu Rmilah hat sich als erster Athlet seines nicht anerkannten Staates sportlich für die Olympischen Spiele qualifiziert. Dass er schnell ausgeschieden ist, ist trotz dem geplatzten Traum von einer Medaille nebensächlich....


http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/...rid,181886.html

Laufen gegen die verächtlichen Blicke
4 b ) Palästinenserin muss für ihren Olympia-Start Widerstände überwinden

Fünf Sportler vertreten die Palästinensergebiete bei den Olympischen Spielen, darunter zwei Frauen. Die Läuferin Woroud Sawalha schildert, unter welchen Bedingungen sie sich vorbereitet hat...

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18072&css=print

Christinnen und Muslimas träumen von Olympia und Frieden in der Heimat

4 c ) Fußballerinnen aus Palästina treffen Turbine Potsdam Von Bernd J.R. Henke, Johann Blaha und Dietmar Tietzmann

Vereinspräsident Pfarrer Mitri Raheb ist kein Unbekannter in Deutschland. Er gehört zu den aktiven Christen im Nahen Osten, die nicht nur zu den "Friedenschwätzern" gehören, sondern jungen Palästinensern in einem feindseligen Gebiet voll destruktiver Fakten durch Schaffung alternativer Lebensräume Zukunft und Hoffnung gibt. Er gründete 2003 den Frauenfußballverein von Diyar Consortium Bethlehem, der aktuelle Vizemeister Palästinas. Zwölf Spielerinnen, darunter fünf Frauen aus der Nationalmannschaft, folgten der Einladung von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD): Trainieren am Olympiastützpunkt in Potsdam auf Kunstrasen, sich sportlich messen mit Spielerinnen von Turbine Potsdam, gemeinsam Trainingsaufbau und Organisation lernen beim Deutschen Frauenfußballmeister...

http://antiwar.com/blog/2012/08/03/ehud-...-program/print/

II ) Ehud Barak Admits Iran Has Defensive Posture, No Weapons Program. By John Glaser

The most important and most frequently ignored distinction in the debate about Iran and its nuclear program is that Iran’s current postures are defensive in nature, not offensive. Right-wing pundits constantly harangue about Iran’s supposed intentions to annihilate Israel, wipe Israel off the map, and so on – and this, they claim, is why it’s so important to prevent Iran from getting a nuclear weapon. This assumes Iran would want a nuclear weapon for offensive purposes, which is incorrect.

Now, US and Israeli intelligence agencies agree that Iran has no nuclear weapons program ......

TL, der Administrator und Doktor des Forums.

_________________________________________________________
MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung der Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE".

Trainingslabor Offline




Beiträge: 957

06.08.2012 22:22
#3 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Zitat
http://electronicintifada.net/content/eu...iolations/11542

III ) EU, US race to reward Israel’s massive human rights violations. Jonathan Cook

The EU upgraded relations with Israel just as it announced plans to demolish several Palestinian villages.
EU violates its own commitments.... Economic leverage.... Rewarding Israel’s intransigence....
The real obstacles to peace — Israel, its occupation and western complicity — might then be laid bare for all to see.


http://electronicintifada.net/blogs/ali-...s-vulgar-racism

IV ) Africans as "flood," Palestinians as "demographic threat": Ruth Marcus’ vulgar racism in Washington Post. by Ali Abunimah

Only when it comes to Israel do “mainstream” American commentators permit themselves to indulge in the kind of racism Washington Post columnist Ruth Marcus treats us to when she writes:...

http://electronicintifada.net/blogs/shah...arkness-israeli

V a ) ‘Don’t tell my mother that I am blind’: Muhammad Brash grasps for light in the darkness of Israeli jail. by Shahd Abusalama

Palestinian prisoner Muhammad Brash suffers severe disabilities due to injuries. His story – and moving words – case heartbreaking light on the medical neglect of prisoners in Israeli jails.
Gilad Shalit, the Israeli soldier captured by the Palestinian resistance from his tank and held for five years, is known worldwide as a “victim” of the “terrorist” Palestinians. But seeing how little the world knows of our Palestinian political prisoners infuriates me. There is not only one. Nearly five thousand Palestinians are behind Israeli bars,...

http://electronicintifada.net/blogs/lina...ke-after-israel

V b ) “Please mother, always pray for me”: Hassan Safadi still on hunger strike after Israel breaks deal. by Linah Alsaafin

After Israel broke a deal to release him, Hassan Safadi went back on hunger strike. In Nablus, his mother and family anxiously wait for their son who has been back on hunger strike for 40 days.....

http://english.al-akhbar.com/content/isr...ns-africas-nile

VI ) Israel Siphons off Africa’s Nile

Egyptian and Sudanese policy failures have lead to a looming strategic threat to both countries’ most important resources – the Nile. Israel has now signed an agreement with the South Sudanese authorities over rights to the country’s precious water source.

There was an outcry in Egypt and Sudan over last week’s signing of a cooperation agreement between Israel and South Sudan on water infrastructure and technology development. Warnings abounded that the pact between the government in Juba and Israeli Military Industries Ltd posed a threat to the water security of the two downstream countries and should be countered. Largely overlooked was the fact that their own inaction was mostly to blame for it....

TL, der Administrator und Doktor des Forums.

_________________________________________________________
MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung der Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE".

Michael Wargowski Offline




Beiträge: 2.776

08.09.2012 20:22
#4 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Zitat
Gilt in SYRIEN bald die SCHARIA ? / DISAPPEARING PALESTINE

Zitat
Der Westen ist unglaubwürdig: Die SAUDIS, für die Menschenrechte ein Fremdwort ist und die die SCHARIA befürworten werden hofiert... Aber syrische Christen und ihre Unterstützer sind dem Westen gleichgültig... "BRAVO"!

Siehe 1a, b, c, d. Annette Klepzig

http://de.rian.ru/politics/20120825/264262604.html

1 a ) Libanesisches Fernsehen: Islamisten aus Tunesien, Jordanien und Irak kämpfen gegen Assad-Regime

...Wie der libanesische Satelliten-TV-Sender Al Mayadin berichtet, „kämpfen in den Reihen der al-Nusra-Front, der mit der Terrororganisation Al-Qaida in Syrien verbunden ist, tunesische Salafiten“... ...,Unser Ziel besteht in der Herstellung der Scharia-Gesetze auf dem Boden Syriens“... ...Die „al-Nusra-Front“ steht in Verbindung zu den Terrorakten gegen die Geheimdienstzentren in Damaskus im Januar und im März sowie zu zahlreichen Überfällen auf Regierungstruppen. Bevor die tunesischen Islamisten in Syrien eingeschleust werden, trainieren sie in speziellen Lagern in den libyschen Städten Misratah und Bengasi. Von dort aus...

http://www.jungewelt.de/2012/08-25/021.php?print=1

1 b ) Paris auf Kriegskurs. Karin Leukefeld

Syrien: Frankreich will »Flugverbotszone« auch ohne Mandat des Sicherheitsrates. USA und ­Saudi-Arabien sollen Bürgerkrieg seit 2008 geplant haben. ( Seit 2000 sagen meine syrischen Bekannten - CHRISTEN. AK)

...Bestandteile dieses Plans waren demnach massiver Waffenschmuggel nach Syrien sowie die Aufstellung und Finanzierung von Söldnergruppen in den Nachbarstaaten. Seit Ausbruch der Unruhen in Syrien im März 2011 wird dieser Plan offenbar umgesetzt... ...Unterdessen werden immer mehr Details über die Praktiken der aufständischen Milizen bekannt, nachdem westliche Journalisten, die die bewaffneten Gruppen seit Monaten begleiten, den Charakter dieser Brigaden weitgehend ignoriert haben und selbst die vielfach auf Fotos zu sehenden schwarzen Fahnen der Al-Qaida nicht erklärten...

http://de.rian.ru/politics/20120824/264258608.html

1 c ) Syrien: Assads Armee verdrängt Rebellen aus Christensiedlung Rabla

...Nach seinen Angaben wurden bei dem Kampfeinsatz 60 Aufständische getötet. Die bewaffnete Opposition hatte die Ortschaft mit mehr als 12 000 Einwohnern knapp zwei Tage lang besetzt gehalten. Wegen der faktischen Blockade seien die Lebensmittelvorräte in Rabla zu Ende gegangen, so der Fernsehsender...

http://de.rian.ru/politics/20120824/264260502.html

1 d ) Iran will „kaum ablehnbare Lösung“ für Syrien-Krise anbieten

...Das iranische Angebot sei sehr realistisch, die Kritiker würden es schwer haben, es abzulehnen, sagte Außenminister Ali Akbar Salehi nach Angaben der Internetzeitung Al-Quds al-Arabi...

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=32380

Details der israelischen Kriegsstrategie gegen den Iran und zu den wahrscheinlichen realen Folgen...

I e ) Netanyahu's Secret War Plan: Leaked Document Outlines Israel's "Shock and Awe" Plan to Attack Iran by Richard Silverstein

In the past few days, I received an Israeli briefing document outlining Israel’s war plans against Iran. The document was passed to me by a high-level Israeli source who received it from an IDF officer. My source, in fact, wrote to me that normally he would not leak this sort of document, but: “These are not normal times. I’m afraid Bibi and Barak are dead serious.” The reason they leaked it is to expose the arguments and plans advanced by the Bibi-Barak two-headed warrior. Neither the IDF leaker, my source, nor virtually any senior military or intelligence officer wants this war...

II a ) DISAPPEARING PALESTINE http://www.australiansforpalestine.net/

Palestinian land loss due to Zionist land grabs for Israel’s creation and its ongoing expansion

[Microsoft WordScreenSnapz006]

O C C U P A T I O N - A P A R T H E I D - E T H N I C C L E A N S I N G

B O Y C O T T - D I V E S T M E N T - S A N C T I O N S


http://www.tachles.ch/news/print/modi-in-im-visier

2 b ) Modi’in im Visier, 17. August 2012

... Liste mit den Namen von jüdischen Siedlungen jenseits der «grünen Linie». Laut EU-Diktion gelangen dort hergestellte Produkte nicht in den Genuss der im Freihandelsabkommen mit Israel gewährten Zollbefreiung. Besonders verärgert ist man beim israelischen Aussenministerium über die Tatsache, dass die EU auch Teile der Ortschaften Modi’in, Maccabim und Reut in ihre Liste integriert hat...

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...g-11865656.html

2 c ) „Made in Israel“ Israel und Südafrika streiten um Produktkennzeichnung Von Hans-Christian Rößler

Alle Waren, die aus dem besetzten Westjordanland stammen, dürfen in Südafrika nicht mehr mit „Made in Israel“ gekennzeichnet werden. Die israelische Regierung verurteilte den Beschluss des südafrikanischen Kabinetts scharf... ...In der EU wächst jedoch die Kritik an der Regelung, weil sich Hinweise darauf mehren, dass israelische Firmen sie umgehen. Nach Angaben der propalästinensischen Gruppe „Who profits“ exportieren mehr als hundert israelische Unternehmen in die EU, die auch Produktionsstätten im Westjordanland und auf den Golanhöhen haben. Mit der Hilfe der vor kurzem von der EU aktualisierten Liste israelischer Postleitzahlen...

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...gepruegelt.html

3 a ) In Jerusalem ins Koma geprügelt Von Oliver Eberhardt

Israelische Jugendliche der rassistischen Kach-Bewegung machen Jagd auf Araber

In Israel mehren sich Angriffe auf Araber; in der Nacht zum Donnerstag wurden in Tel Aviv erneut drei Jugendliche verletzt. Die Polizei vermutet die rassistische Kach-Gruppe hinter der Serie.

...dieser Angriff war der jüngste in einer Serie von Übergriffen, die von der Polizei als »rassistisch motiviert« eingestuft werden: Dutzende Male wurden in den vergangenen Monaten Flüchtlinge aus Afrika angegriffen und von ihnen frequentierte Lokale in Brand gesteckt; seit gut zwei Wochen sind nun Araber zum Ziel geworden...

(Anmerkung: Damit wird immer offensichtlicher, warum es vermehrt und wirklich zu Angriffen in Berlin auf Israelis bzw. Juden kommt!)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bi...996-294436.html

3 b ) Antiarabisches Graffito an einer Moscheetür: "Das ist unser Gebiet"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is...0996-druck.html

Übergriffe in Jerusalem

3 c ) Lynch-Angriff auf Araber schockiert Israel Von Christoph Sydow

Der Angriff jüdischer Jugendlicher auf eine Gruppe von Arabern erschüttert Israel. Das Opfer entkam nur knapp dem Tod. Die Tat im Zentrum Jerusalems ist nur der jüngste Vorfall in einer Kette von Übergriffen gegen Palästinenser... ...Am vergangenen Donnerstag wurden Palästinenser zweimal binnen weniger Stunden zum Ziel brutaler Angriffe:... ...Am Donnerstagabend wurde die Jerusalemer Innenstadt zum Schauplatz eines Verbrechens, das der israelische Polizeisprecher Schmuel Schenhav später als "Lynchversuch" bezeichnete...




[ Editiert von Administrator Trainingslabor am 11.09.12 15:46 ]

MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung zur Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE". Hier ist die Öffentlichkeit gefragt, ob sie sich damit identifizieren kann oder nicht.

Michael Wargowski Offline




Beiträge: 2.776

08.09.2012 20:46
#5 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Zitat
http://www.maannews.net/arb/ViewDetails.aspx?ID=513099

III d ) Several pictures of the victims. Thanks to Mazin Qumsiyeh

http://www.imemc.org/article/64081?print_page=true

III e ) Father, Mother And Children Injured By Settlers Firebomb. by Saed Bannoura - IMEMC

...The attack took place when the Palestinian Taxi was driving near the illegal Bat Ayin and Gavot illegal settlements, close to the Gush Etzion settlement block, south the occupied West Bank city of Bethlehem. Medical sources reported that a cab driving a Palestinian family was attacked by extremist settlers who also hurled a firebomb at it leading to six injuries...

http://electronicintifada.net/blogs/ali-...cute-handcuffed

III f ) Tortured in broad daylight: video (1 min) by Ali Abunimah
Israel police repeatedly electrocute handcuffed Palestinian father


...The man, Talal Siad, 42, is seen writhing on the ground in agony as a uniformed Israeli police officers fires a taser-like weapon directly at him. Another Israeli then places handcuffs on Siad, before he is shocked again repeatedly. At no point, the 1:17 video shows, does he present any danger to anyone. Siad was attacked, he said, because he challenged police over harsh treatment of other Palestinians in the park...

4 a ) Tent of Nations in Gefahr.rtf: Siedler bauen eine Hühnerfarm auf palästinensischem Land –

nahe Daoud Nassars „Tent of Nations“ Saed Bannoura IMEMC


Ahmad Salah, Mitglied des „Popular Comitee gegen die Mauer und die Siedlungen“ sagte zur neuen Agentur der Quds-Press, dass eine Anzahl israelischer extremistischer Siedler Land gestohlen hat, die der Familie Sbeih gehört, um dort eine Hühnerfarm aufzubauen. Salah fügte hinzu, dass das in fragekommende Land auf einem Berg liegt, wo es weder Strom noch Wasser gibt und keinen Straßenzugang...

http://imemc.org/article/64086?print_page=true

IV b ) Settlers Construct Chicken Farm On Palestinian Land. by Saed Bannoura - IMEMC

...Salah further stated that the new outpost is close to the Daniel illegal settlement, and that the settlers will likely try to bring mobile homes in order to officially establish their outpost. Extremist settlers, including the Hilltop Youth settlement movement, focus their land theft on sensitive areas in the West Bank and East Jerusalem; they establish their illegal outposts on top of hills, mountains, on fertile lands such as the Jordan Valley and around West Bank villages and towns...

http://othersite.org/

http://othersite.org/arij-israels-violat...nian-territory/

V ) ARIJ: Israel’s Violations of the Human Right to Water And Sanitation in the
Occupied Palestinian Territory.
Applied Research Institute – Jerusalem (ARIJ), MA’AN Development Center,
Dr. Gabi Weber

...The state of Israel exercises effective control over all aspects of Palestinian civilian life in the West Bank and the Gaza Strip including East Jerusalem (Occupied Palestinian Territory or OPT) as a part of its protracted 45-year military occupation. Israel’s almost exclusive control over all sources of water resources in the OPT constitutes a key obstacle for the realization of Palestinian rights to water and sanitation and a factor in the continued denial of Palestinian right to self-determination...

Zitat
Liebe Freunde,

gerne weise ich darauf hin, dass diese Woche die Nr.1 der "Palästina-Israel-Zeitung" herausgekommen ist, s. unten, herausgegeben von Christian Kercher, Peter Bingel, Dr. Karl-Otto Körber.

Es ist offensichtlich die Absicht einer solchen gut gemachten Zeitung, über den Kreis der bereits Überzeugten hinauszukommen und damit gegen das Unrecht des Besatzungsregimes anzugehen. Ich tue mich etwas schwer einzuschätzen, ob das so funktioniert. Möge sie damit Erfolg haben!

Mit besten Grüßen

Rolf Verleger



http://www.palaestina-israel-zeitung.de/...-Zeitung-01.pdf

PalästinaIsraelZeitung

herausgegeben

von der Arbeitsgemeinschaft

Völkerrecht und Menschenrechte in Palästina und Israel e. V.


Nr.1 * Juli 2


Israel verurteilt Angriff auf Rabbiner in Berlin

Jerusalem (dpa). Israel hat den antisemitischen Angriff auf einen Rabbiner und dessen kleine Tochter in Berlin scharf verurteilt. Ein Sprecher des Außenministeriums in Jerusalem sprach am Donnerstag von einer «widerlichen Tat» und «brutalem Rassismus».

Der 53 Jahre alte Rabbiner war am Dienstagabend in Begleitung seiner sechs Jahre alten Tochter im bürgerlichen Stadtteil Friedenau angegriffen und verletzt worden. Die vier Täter, nach Angaben der Polizei vermutlich arabischstämmige Jugendliche, sind noch nicht gefasst. Sie schlugen laut Polizei offenbar deshalb zu, weil der Mann die traditionelle jüdische Kopfbedeckung Kippa trug. Dem kleinen Mädchen drohten die Angreifer mit dem Tod. …

Weiter: http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/na...n;art212,825348

[Recklinghäuser Zeitung vom 30.08.12]

Aufruf an IOF.rtf 8,85 Kb
Tent of Nations in Gefahr.rtf 7,08 Kb

Скачать все прикрепленные файлы (2)

MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung zur Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE". Hier ist die Öffentlichkeit gefragt, ob sie sich damit identifizieren kann oder nicht.

Konrad Fitz Offline




Beiträge: 242

09.09.2012 17:11
#6 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

Jaja... USA warnt Iran vor 'Syrien-Einmischung' - wobei dieses Vorhaben wohl als 'Einmischung' gewertet wird.

Auch dies ist eine Folge - nicht eine objektive autonome Entscheidung ohne Notwendigkeit - der aggressiven Hegemonial- und Machtpolitik der USA resp. des Pentagons: http://de.rian.ru/security_and_military/.../264382121.html

Konrad Fitz Offline




Beiträge: 242

11.09.2012 20:36
#7 RE: Syrien Delenda«, Syrien muss zerstört werden antworten

"Wir bringen der arabischen Welt die Demokratie!"

Sicher zählt die Scharia dazu

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen