Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 Politisches
Konrad Fitz Offline




Beiträge: 242

13.11.2012 12:47
RE: Amerika - imperiale Großmacht wählt antworten

... so bewußt wie Würfeln!

Amerika hat gewählt - deren Bürger so bewußt wählen wie Kaffeesatzlesen
Da sind wir deutsche Bürger scheinbar noch schlauer und intelligenter, schließlich haben wir Deutschland sucht den Superstar, Supertalent und so.

Zitat
13.11.2012

Sie waren gerade Zeuge der »Idiocracy«-Wahl von 2012
Mike Adams

Normalerweise schaue ich kein Fernsehen (»Zombie-Röhre«), doch in der Wahlnacht konnte ich es mir nicht verkneifen. Ich schaltete also ein und war dann völlig schockiert über die Live-Interviews mit Amerikanern, die gerade gewählt hatten: Diese Leute waren vollkommene Idioten!



Und das meine ich nicht in respektlos herabwürdigendem Sinn. Sondern in dem Sinne, dass sie geistig unfähig waren, intelligent zu denken. Sie verstanden weder die Themen noch die politische Realität und hatten keine klare Vorstellung davon, warum sie überhaupt für ihren Kandidaten gestimmt hatten.

Ohne Ausnahme wirkten die Leute, die dort in den Nachrichten interviewt wurden, wie plappernde Idioten aus dem Film Idiocracy. Einige nannten »Gründe« für ihre Wahl, die nicht im Geringsten faktisch fundiert waren. »Er ist gut für die Wirtschaft und hat neue Jobs geschaffen«, sagte ein Obama-Wähler, dem offenkundig überhaupt nicht bewusst war, dass Obama in den letzten vier Jahren die US-Wirtschaft zerrüttet und Zehntausende von Arbeitsplätzen vernichtet hat. Die Arbeitslosigkeit ist rasant gestiegen, es wurden mehr als doppelt so viele Lebensmittelmarken ausgegeben wie zuvor.

Deutlich wurde: Die Präsidentschaftswahl entschieden Wähler mit einem so schockierend niedrigen IQ, dass mancher von ihnen noch zwei Generationen zuvor als geistig zurückgeblieben eingestuft worden wäre. Und das gilt für beide Seiten, ...


Info Kopp-Verlag 13.11.2012

Wie sagte ich immer so schön... 'Theater! Theater! Der Vorhang geht auf...

Die Zukunft Amerikas kommt - aber zuvor richten sie die Welt zugrunde.
(Film)
Idiocracy - Wiki

Gibt auch eine deutsche Version dessen - Absurdistan. Noch bescheuerter...
(Film)
Absurdistan - Wiki

Zurück zum Eingangsthread: Mike Adams schreibt
"Was wir soeben in Amerika erlebt haben, war die Idiocracy-Wahl von 2012."

und fast abschließend:

"Uns droht der Aufstieg des Idiocracy-Staats, und das ist ein sicheres Rezept für Tyrannei und Wahnsinn. Es ist ein Rezept für die endlose Ausweitung des Staates, verbunden mit unablässigen Propagandabotschaften, die in den schwachen Geist der vergifteten Massen gebohrt werden – Menschen, die wahrscheinlich Mühe haben, sich die Schuhe zuzubinden (aber dennoch fröhlich für die TSA arbeiten können!)."

Ein Armutszeugnis.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen