Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 360 mal aufgerufen
 Andere Länder, andere Sitten...
Michael Wargowski Offline




Beiträge: 2.776

02.01.2013 13:44
RE: Mord an der Chance für Ruhe antworten

Zitat

Zitat
Dr. Abed Schokry schreibt: "...Ich weiß nicht, ob Sie und Ihr etwas für uns tun können bzw. könnt. ABER AUFSTEHEN und sagen Nein zum Krieg gegen den Gazastreifen, ist das Mindeste, was ich von Ihnen und Euch erwarte und verlange. Das tun Sie auch nicht nur für uns, sondern auch für die Bevölkerung neben an. Seien Sie mutig und teilen Sie ihren Regierungen deutlich mit, es sind genug Menschen gestorben und dass dieser Krieg sofort gestoppt werden muss. Es wäre eine Katastrophe für alle, falls dieser Krieg noch länger andauern sollte. Nun wissen Sie es und Bitte sagen Sie nicht, "WIR HABEN ES NICHT GEWUSST!!! ..

Annette Klepzig



Siehe 1 a )

http://othersite.org/abed-shokry-bericht-aus-gaza/

1 a ) Abed Shokry: Bericht aus Gaza

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Anhang finden Sie eine Aktuelle Meldung zur Lage in Gaza-Stadt. Das was Sie lesen, ist vom Kopf in den Rechner… Ungefiltert, unsortiert, ich meine "Durcheinander" und umkommentiert, was mir durch den Kopf ging, habe ich niedergeschrieben… Das sind meine eigenen Gedanken, die ich Ihnen nun mitteile.
Eben bebte das ganze Haus wieder… Beten Sie fuer uns...

1 b ) Jewish Voice for Peace.rtf: [‚Jüdische Stimme für Frieden’] zu Israels Militäroperation
„Säule der Verteidigung“


Von Dr. Edith Lutz, JVP übersetzten Pressenotiz der Rabbinerin Alissa Wise, JVP

http://www.aixpaix.de/autoren/baskin/mord.html

1 c ) Mord an der Chance für Ruhe. Gershon Baskin, 15. 11. 2012

http://www.aixpaix.de

"Der Mord an Jaabari war ein Präventivschlag gegen die Möglichkeit eines lange anhaltenden Waffenstillstandes." Der Israeli Gershon Baskin, beschreibt seine Vermittlungsbemühungen zwischen der Hamas und der israelischen Regierung:
Kurze Zeit nach der Rückkehr Gilad Shalits entwarf ich für die israelische Regierung und die Hamas einen Entwurf zur Vereinbarung eines lange anhaltenden Waffenstillstandes... ...Gestern Morgen, einige Stunden, bevor Ahmed Jaabari ermordet wurde, legte mein Ansprechpartner in der Hamas den Entwurf Jaabari und anderen Hamas-Führern vor. Ranghohe Hamas-Führer hatten ihn schon gesehen und Jaabari beauftragt, die Reaktionen darauf in Gaza zu ermitteln. Ich sollte den Entwurf gestern Abend bekommen, um ihn den israelischen Beamten vorzulegen, die schon darauf warteten...

http://www.antikrieg.com/aktuell/2012_11_14_israels.htm

1 d ) Israels letzter Überfall auf Gaza: die Lüge, wer angefangen hat. John Glaser

Wieder hat Israel Gaza angegriffen. Im Zuge des Überfalls, der am Samstag 10. November begann, wurden mindestens sieben Palästinenser getötet, fünf davon Zivilisten, drei davon Kinder. Bis zu 52 wurden verwundet, darunter sechs Frauen und zwölf Kinder. Wie bei jeder bösartigen militärischen Offensive, die Israel in Gaza durchführt, lautet die vorherrschende Geschichte, dass es sich um eine Vergeltung für Raketen aus Gaza handelt, die in das südliche Israel abgeschossen wurden. Und das ist eine Lüge: Als erstes erschossen israelische Militärkräfte am Montag, 5. November den 23 Jahre alten Ahmad Nabhani.... Dann, am Donnerstag, 8. November wurde der 13 Jahre alte Ahmed Younis Khader Abu Daqqa durch ein Geschoß in den Unterleib schwer verletzt...Ahmed mit seinen Freunden Fußball vor dem Haus seiner Familie... ...wenn zum Beispiel die Medien des Westens sich die Mühe machten, die andere Seite zu fragen, was geschehen ist...

http://antiwar.com/blog/2012/11/11/israe...who-started-it/

I e ) Israel’s Latest Assault on Gaza: The Lie of Who Started It. John Glaser, November 11, 2012

Israel has again attacked Gaza. In its aerial and ground assault that began on Saturday, November 10th, at least 7 Palestinians have been killed, 5 of them civilians, 3 of whom were children. Up to 52 others, including 6 women and 12 children, have been wounded...

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18426 http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18426&css=print

Obama gab grünes Licht für das weitere Morden in Palästina

1 f ) Die Säule der Morde. Von Evelyn Hecht-Galinski

Das israelische Regime hat erneut begonnen, mit Hilfe seiner Propaganda-Abteilung einen blumigen Namen für das gezielte Morden in Gaza zu erfinden: "Die Säule der Verteidigung!" So erfinderisch das zionistische Regime im Erfinden von Mord-Poesie ist, so erfinderisch ist es auch im Verdrehen der Tatsachen, um erneut in Gaza zu morden. Für Netanjahu und seine Mitmörder hat der Wahlkampf mit einem Sturm begonnen, nur ist es nicht wie bei Obama eine Naturkatastrophe wie Sandy, sondern ein mörderischer von Israel selbst gemachter Sturm...

http://stopwar.org.uk/index.php/palestin...he-worlds-media

Who is doing the killing in Gaza? Noam Chomsky and others challenge world's media?

I g ) Noam Chomsky & others, 15 November 2012

The degree of terror felt by ordinary Palestinian civilians in Gaza is barely noticed in the media, in stark contrast to the world's awareness of terrorised and shock-treated Israeli citizens..... ....We wish to express our outrage at the reprehensible media coverage of these acts in the mainstream (corporate) media. We call on journalists around the world working for corporate media outlets to refuse to be instruments of this systematic policy of disguise. We call on citizens to inform themselves through independent media, and to voice their conscience by whichever means is accessible to them.

http://www.religionsreport.de/?p=2913 http://www.religionsreport.de/?p=2913&print=1

I h ) „Politik der Gewalt beenden“ (Gemeinsame Pressemitteilung der DBK und der EKD)

Bonn/Hannover. Anlässlich der Gewalt und der wachsenden Kriegsgefahr in Israel und Palästina erklären der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, gemeinsam:... ...Die derzeitigen Auseinandersetzungen befeuern den Hass, sie drohen die Friedenswilligen zu entmutigen und begraben unter sich alle Versuche, zu einer gerechten Lösung zwischen den beiden Völkern zu gelangen. Mehr noch: Der gewalttätige Konflikt im Heiligen Land könnte die Lage im gesamten Nahen und Mittleren Osten destabilisieren und jene Länder, die in den Umwälzungen der arabischen Welt nach einer neuen tragfähigen Ordnung suchen, in eine gefährliche Radikalisierung treiben. Dies bedroht nicht zuletzt auch die Minderheiten in diesen Ländern, unter ihnen die Christen, die vielerorts ohnedies bereits großen Gefährdungen ausgesetzt sind...

http://electronicintifada.net/content/ph...repressed/11901

I j ) In photos: Israel relentlessly bombs Gaza, West Bank protests repressed.

The Electronic Intifada

http://electronicintifada.net/blogs/ali-...esidential-area

I k ) Video: Massive explosion as Israeli bomb hits Gaza City residential area. by Ali Abunimah

This video posted on YouTube by user Ahmed Erheem shows a massive explosion said to be from a bomb or missile dropped by a US-supplied Israeli F-16 jet in the residential al-Zaytoun quarter of Gaza City today, according to the video’s description. Separately, news agencies have reported Israeli attacks on that neighborhood today injuring 7 civilians including a pregnant woman.... ..Homes, schools, sporting facilities, public buildings and hospital damaged....

http://othersite.org/stephen-lendman-tar...B4s-speciality/

I l ) Targeting Civilians - Israel's Speciality. Stephen Lendman

Bullies choose easy adversaries to pummel. Equal fights are shunned. It's the same in schoolyards or battlefields. America and Israel operate this way. They avoid foes able to give as much as they take. Rogue governments never say they're sorry. During Cast Lead in January 2009, Professor Jeremy Salt wrote "A Message to the brave Israeli Airmen." His comments apply to what's now ongoing...

http://www.gilad.co.uk/writings/they-get...ith-murder.html

I m ) They Get Away With Murder! Gilad Atzmon

Question: Which country alone in the Middle East has nuclear weapons?
Answer: Israel .
Question: Which country in the Middle East refuses to sign the nuclear non-proliferation treaty and bars international inspections? ?
Answer: Israel .
Question: Which country in the Middle East seized the sovereign territory of other nations by military force and continues to occupy it in defiance of United Nations Security Council resolutions?
Answer: Israel .
Question: Which country in the Middle East routinely violates the international...




[ Editiert von Administrator Trainingslabor am 02.01.13 14:29 ]

MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung zur Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE". Hier ist die Öffentlichkeit gefragt, ob sie sich damit identifizieren kann oder nicht.

Trainingslabor Offline




Beiträge: 957

02.01.2013 14:36
#2 RE: Mord an der Chance für Ruhe antworten

Zitat
II. Altbekanntes Muster

Gastkommentar. Gewalteskalation im Gazastreifen

von Moshe Zuckermann

Jeder neue kriegerische Gewaltausbruch zwischen Israelis und Palästinensern hat sein Spezifisches, und doch reproduziert sich in ihm stets ein bereits bekanntes Muster von Absehbarem. Nicht, daß man im einzelnen konkret wüßte, worauf man sich einläßt, wenn man sich den Zwängen des Musters unterwirft, aber niemand darf wirklich überrascht sein, daß die Gewalt sehr bald eskaliert; daß man meint, mit der Eskalation eine »Entscheidung« zu erzwingen; daß man dann zur Erkenntnis gelangt, daß nichts erzwungen werden konnte, das Pathos von Ideologie und Propaganda dafür aber eine umso deutlichere Steigerung erfahren hat; daß man also wieder viel Tod, Zerstörung und Leid verantwortet hat, ohne auch die geringste Grundlage dafür gelegt zu haben, daß es nicht früher oder später zur nächsten Runde der Gewaltorgie kommt…

Weiter → http://www.jungewelt.de/2012/11-19/023.php

[junge Welt vom 19.11.2012]

III. UMFRAGE ZUM GAZA-KONFLIKT

Fast 90 Prozent der Israeli unterstützen die Kampagne

Aber nur rund 30 Prozent befürworten die Invasion von IDF-Bodentruppen.

Eine am sechsten Tag der «Operation Wolkensäule» veröffentlichte, am Sonntag angefertigte Umfrage der Zeitung «Haaretz» zeigt, dass 84 Prozent der israelischen Öffentlichkeit die gegenwärtig laufende israelische Militäraktion gegen den Gazastreifen unterstützen. Nur 12 Prozent lehnen sie ab. Berücksichtigt man nur die jüdischen Israeli, steigt die Unterstützung auf über 90 Prozent…

Weiter → http://tachles.ch/news/fast-90-prozent-d...en-die-kampagne

[tachles − Das jüdische Wochenmagazin Nr. 46 vom 15. November 2012]

IV. Gaza Israel – Noch ein überflüssiger Krieg

WIE HAT er angefangen? Eine dumme Frage! Auseinandersetzungen entlang des Gazastreifens beginnen nicht. Sie sind nur eine anhaltende Kette von Vorfällen, von denen behauptet wird, sie seien nur „Vergeltungen“ für den letzten Vorfall. Einer Aktion folgt eine Re-Aktion, der wieder eine Vergeltung folgt usw. usw. Dieser besondere Vorfall „begann“ mit dem erfolgreichen Abfeuern einer Antipanzerrakete aus Gaza auf ein gepanzertes Militärpatrouillenfahrzeug auf der israelischen Seite des Grenzzauns.

Von Uri Avnery

Es wurde behauptet, es sei die Vergeltung für das Töten eines Fußball spielenden Jungs ein paar Tage zuvor. Aber wahrscheinlich war das Timing der Aktion zufällig – die Gelegenheit hat sich so ergeben. Der Erfolg führte in Gaza zu Demonstrationen der Freude und des Stolzes. Wieder einmal haben Palästinenser ihre Fähigkeit, den gehassten Feind zu schlagen, gezeigt.

DOCH SIND die Palästinenser tatsächlich in eine sorgfältig gelegte Falle geraten…

Weiter → http://www.sonnenseite.com/Eine+Welt,Gaz...,18,a23857.html

[Sonnenseite Newsletter vom 19.11.12, Quelle: Uri Avnery 2012 ist Gründer der Friedensbewegung Gush Shalom. Aus dem Englischen übersetzt von Ellen Rohlfs, vom Verfasser autorisiert. Erstveröffentlichung tv-orange | 17.11.2012 ]


TL, der Administrator und Doktor des Forums.

_________________________________________________________
MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung der Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE".

Trainingslabor Offline




Beiträge: 957

02.01.2013 15:24
#3 RE: Mord an der Chance für Ruhe antworten

Zitat
V. Dr. Albert Fuchs: Leserbrief

Zu: "Militärseelsorge abschaffen? - Nein, Christen können auch Soldaten sein"

Solange der Bundestag die Bundeswehr in Auslandseinsätze schicke, müsse gewährleistet sein, meint der Präses der Landessynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, dass die entsandten Soldatinnen und Soldaten gerade bei dieser "ihrer Tätigkeit in einer schwierigen, für uns kaum vorstellbaren Situation auch eine seelsorgerliche Begleitung erhalten". Wie grundgesetz- und völkerrechtskonform und wie ethisch vertretbar ein Auslandseinsatz ist, spielt für Herrn Wolf von Marschall anscheinend keine Rolle. Einsatz ist Einsatz ist Einsatz ... - und wir müssen dazu beitragen, dass das Einsatzpersonal dem Willen und der Vorstellung der "Einsatz-Generaldirektion" entsprechend funktionstüchtig bleibt? Sollte ein derart distanzloses grundsätzliches Einverständnis mit den militärpolitischen Entscheidungen der (jeweils) Regierenden zur herrschenden Denkweise der kirchlich Verantwortlichen gehören, muss die Militärseelsorge längst zu einem gut brauchbaren Instrument der "strategischen Kommunikation" der Obrigkeit verkommen sein. Die vielfach dokumentierte Wertschätzung für diese Institution seitens neudeutscher Kriegsherrinnen und -herren scheint das zu bestätigen - wie auch immer es mit der persönlichen Sicht der Seelsorger und ihrem "guten Willen" stehen mag. Fragt sich aber: War es das, was die Kirchen aus ihrer Komplizenschaft mit Kaiser und "Führer" im vergangenen Jahrhundert gelernt haben? Oder kann vielleicht alles sein und werden wie seinerzeit eingespielt, weil die Kriegs-Herrschaft jetzt formal-demokratisch drapiert aufzieht?

Prof. Dr. Albert Fuchs, Meckenheim

[Per Email am 19-11.12]

VI. Wenn wir so weitermachen, werden wir Menschen von diesem Planeten verschwinden (Leserbrief)

von Dietrich_Stahlbaum Pro @ 2012-11-19 – 11:34:05

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl:

− Von: Dietrich Stahlbaum, Recklinghausen
− Betr.: „Kungelei um den newPark?“ *) und Auf ein Wort
− Vom 17. November

Eine Kungelei um die Landesbürgschaft für das newPark-Projekt in den Rieselfeldern wäre auch aus meiner Sicht ein „politischer Skandal erster Güte“. Allerdings aus anderen Gründen und in anderer Weise, als mw in „Auf ein Wort“ es meint.

Beide Großprojekte − das fast fertiggestellte E.ON-Kohlekraftwerk Datteln 4 und der geplante „newPark“ − halten ökologischen Kriterien nicht stand. Sie sind nicht zukunftsfähig. Zur Kohlekraft hatte ich mich bereits geäußert. Der Leserbrief wurde am 14. 11., um Wesentliches gekürzt, hier veröffentlicht.

Das newPark-Projekt umfasst 550 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche. Davon betroffen wären 35 Höfe, die im Vollerwerb, und 9 Betriebe, die im Nebenerwerb bewirtschaftet werden und aufgegeben werden müssten. Begonnen würde mit dem Bau von Straßen und einer großflächigen Versiegelung von 150 Hektar der Rieselfelder, später ausgeweitet auf zirka 400 ha. Die Folgen wären ein Verlust des Lebensraumes zahlreicher gefährdeter Tierarten und der Verlust eines wichtigen Natur- und Naherholungsgebietes, das die Gemeinden Waltrop und Datteln mit Frischluft versorgt. Ein Landschaftsverbrauch, der zu den bereits zersiedelten, versiegelten und durch Verkehrswege zerschnittenen Naturflächen hinzugerechnet werden müsste. In Deutschland werden es täglich über 100 ha mehr…


Weiter → http://zeitfragen.blog.de/2012/11/19/wei...brief-15222020/

[zeitfragen-blog vom 19.11.12]

Jewish Voice for Peace.rtf12,7 Kb



[ Editiert von Administrator Trainingslabor am 02.01.13 15:27 ]

TL, der Administrator und Doktor des Forums.

_________________________________________________________
MLR
Is there anybody out there...?

Hier geht es zur: Akzeptanzabstimmung der Formulierung der "NATÜRLICHEN MENSCHENRECHTE".

nobita88 Offline



Beiträge: 8

17.01.2019 04:02
#4 chibi antworten

Thank you for your article. I have read through some similar topics! However, your article gave me a very special impression, unlike other articles. I hope you continue to have valuable articles like this or more to share with everyone! slither io

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen